Der Umzug

refugees_welcome

 

Der Umzug

 

Ein Mensch zieht um

– er will nach „Besser-Ort“.

Der Mensch ist ein Mann, er hat eine Frau, zwei Kinder, Mutter und Vater, drei Brüder mit Familien und Schwiegereltern.

 

Der Mensch stellt fest:

Besser-Ort fahren nur ganz wenige Umzugsunternehmen an:

die einen mit dem Schiff

altes Schiff

die Anderen mit dem LKW

lkw2

Der Mensch erfährt:

der Umzug nur für ihn allein kostet viel mehr Geld, als er hat.

Der Mensch erfährt:

Hausrat oder Gepäck wird nicht befördert; led. eine Tasche mit den nötigsten Reiseutensilien darf er mitnehmen.

Der Mensch weiß:

(für die, die es noch nicht wissen: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-und-einwanderer-die-wichtigsten-fakten-a-1030320.html)

  • Die Verständigung wird schwer, denn er versteht die Sprache in Besser-Ort nicht.
  • Viele Menschen in Besser-Ort wollen ihn dort nicht haben

Demo gegen Asylanten

  • Es besteht das Risiko, dass man ihn und seine Familie zurückschickt
  • Viele viele Monate wird er keine Wohnung haben, wird sich seine Familie in Heimen und Gemeinschaftsunterkünften Zimmer mit Fremden teilen müssen.
  • Er wird lange kein Geld haben, seinen Kindern etwas zum Anziehen zu kaufen, keine Spielsachen, keine Süßigkeiten…
  • Egal, wie gut er ausgebildet ist, er darf lange Zeit nicht arbeiten – und kann solange nicht für seine Familie sorgen.
  • Vielleicht wird man ihn in Besser-Ort nie mögen, wird er immer ein Fremder bleiben…

nazis-auslaender-raus

  • …werden seine Kinder immer Fremde bleiben

sprachfoerderung-migranten

Die Familie beschließt:

der Mensch, seine Frau und seine zwei Kinder sollen umziehen – dafür geben Alle alles Geld, was sie haben, verkaufen alles, was Geld bringt und machen hohe Schulden.

Der Mensch gibt

all das viele Geld dem Umzugsunternehmen mit dem Schiff – und nach vielen Monaten des Wartens bekommt er für sich, seine Frau und seine zwei Kinder Platz auf einem Schiff nach Besser-Ort.

Der Mensch, seine Frau und seine Kinder nehmen Abschied:

vielleicht für immer … von seinen Eltern, von den Eltern seiner Frau, von seinen drei Brüdern, deren Frauen und Kindern und allen Freunden: seinen, ihren und denen der Kinder.

Der Mensch sieht:

das teure Umzugsboot

Flüchtlingsboot

Der Mensch weiß:

er bringt sich, seine Frau und seine Kinder in Lebensgefahr, wenn er dieses Boot besteigt!

Baden-verboten-2

Der Mensch weiß:

das Risiko für seinen Sohn, seine Tochter, diesen Umzug mit dem Leben zu bezahlen, ist hoch:

Zeit-gesamt

Der Mensch liebt:

aus tiefster Seele und mit ganzem Herzen seine Frau, seine Tochter, seinen Sohn

Glaubst Du wirklich, für das

Geld

riskiert der Mensch das:

totes Kind-Gemälde

Wie entsetzlich muss ein Zuhause sein, damit der Mensch diesen Umzug auf sich nimmt???

Und daher kann es nur heißen:

refugees_welcome

Gerhild Klinkow

Rechtsanwältin Personal- & Business-Coach Systemischer Coach/Mediatorin