Schlechte Laune ist ansteckend – aber wer immer lächelt, erkrankt leichter am Burn-out

Ist schlechte Laune ansteckend?

fragte kürzlich das Online-Magazin der ZEIT → zum Artikel

und stellte fest: „Ist also jemand, der uns sympathisch ist, gut gelaunt, imitieren wir seine Haltung, sodass sich unsere Stimmung hebt. Andersherum passiert das aber auch: „Bei negativen Emotionen fühlen sich die Menschen nach der Interaktion bedrückt, ängstlich oder ärgerlich“, sagt Tschacher. Er und seine Kollegen warnen vor „Schlechte-Laune-Attraktoren“ – vor negativen Verhaltensmustern wie verspannter Haltung, verschränkten Armen oder Stirnrunzeln, die man sich angewöhnt und die dann dauerhaft die eigene Psyche beeinflussen.“

Wieder einmal bestätigt sich: non-verbale Kommunikation kommt an – ob wir wollen oder nicht!

Bereits 2010 stellte ZEIT-Online unter der Überschrift

So überwindet man schlechte Laune

fest: „Wer sich bei der Arbeit zwingt, immer zu lächeln, erkrankt leichter an Burn-out. … Gefühle vorzuspielen kann krank machen. Wenn eine Stewardess ängstliche Passagiere beruhigt oder ein Verkäufer begeistert seine Waren anpreist, sprechen Psychologen von Emotionsarbeit. Sie haben festgestellt, dass Lächeln anstrengt, wenn man sich nicht danach fühlt. Wer regelmäßig Emotionen vortäuscht, kann auf Dauer sogar am Burn-out-Syndrom erkranken. Die Betroffenen fühlen sich erschöpft, sind von der Arbeit überfordert und ziehen sich zurück.“  → zum Artikel

Schlechte Laune soll ich nicht haben, da diese meinem Umfeld nicht gut tut – immer Lächeln tut aber mir nicht gut – und nun?

  • Wenn möglich: sich selbst in eine bessere Stimmung bringen. „Wäre doch gelacht, wenn mir keine Lösung einfiele“
  • Nicht gezwungen lächeln – Sie sind ein Mensch und keine „Grinse-Maschine“. Freundlich erklären, dass Sie die Situation gerade nicht zum lächeln finden – und das Ihre schlechte Laune nichts mit dem Kollegen zu tun hat!
  • Dampf ablassen – in der Mittagspause oder nach Feierabend einen Weg finden, die schlechte Laune „los zu werden“

Herzlichst

Ihre Gerhild Klinkow

Rechtsanwältin Personal- & Business-Coach Systemischer Coach/Mediatorin